Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Börsen freundlich am ersten Handelstag 2010


märkte

Börsen freundlich am ersten Handelstag 2010

Die europäischen Börsen haben freundlich geschlossen. Der Dax in Frankfurt legte 1,3 Prozent zu, der SMI in Zürich ein Prozent. Der amerikanische Einkaufsmanagerindex legte deutlicher zu als erwartet und gab den europäischen Kursen Aufwind.

Analyst Rüdiger Born an der Frankfurter Börse warnt vor zuviel Enthusiasmus. Mit einem Rücksetzer müsse gerechnet werden. Die vergangenen neun Monate seien zwar mehr als zufriedenstellend verlaufen, es sei an der Zeit für eine Konsolidierung, doch werde diese nicht sofort einsetzen. Vorsicht sei also geboten.

Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank legte den Referenzkurs auf 1,4389 Dollar fest.

Das Barrel Brent kostete in London 79,60 Dollar, das Barrel der US-Referenzsorte West Texas Intermediate, WTI, wurde in New York mit 81,10 Dollar gehandelt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

märkte

Dax zum Jahresende im Minus