Eilmeldung

Eilmeldung

Überfall auf Geldtransporter bei Marseille

Sie lesen gerade:

Überfall auf Geldtransporter bei Marseille

Schriftgrösse Aa Aa

Schwerbewaffnete Gangster haben am Montag in Südfrankreich einen Geldtransporter überfallen und mehrere Millionen Euro erbeutet. Beim Eintreffen der Polizei schossen sich die Täter den Fluchtweg frei. Es wurde niemand verletzt.

Der Angriff nahe der Hafenstadt Marseille war offenbar generalstabmäßig organisiert. Rund ein Dutzend Männer in mehreren Fahrzeugen, bewaffnet mit Schnellfeuergewehren und Sprengstoff, griffen den Geldtransporter an und sprengten dessen gepanzerten Laderaum auf. Bei ihrer Flucht ließen die Räuber mehrere ihrer Fahrzeuge in Flammen aufgehen – offenbar, um keine Hinweise auf ihre Identität zu hinterlassen.

Von den Tätern und der Beute fehlte zunächst jede Spur. Rund acht Millionen Euro hatte der Geldtransporter nach Angaben des Transportunternehmens an Bord. Nach ersten Erkenntnissen raubten die Täter nur einen Teil der Ladung – schätzungsweise vier bis fünf Millionen Euro.