Eilmeldung

Eilmeldung

US-Botschaft in Sanaa wieder auf

Sie lesen gerade:

US-Botschaft in Sanaa wieder auf

Schriftgrösse Aa Aa

Die USA haben ihre Botschaft im Jemen wieder für Besucher geöffnet. Weil die USA einen Al Kaida Anschlag auf die Einrichtung fürchteten, hatten sie am Sonntag den Besucherverkehr eingestellt.

US-Außenministerin Hillary Clinton forderte am Montag angesichts der kritischen Lage im Jemen Unterstützung von der Völkergemeinschaft. Nach einer Begegnung mit dem Ministerpräsidenten von Katar sagte Clinton, die Situation im Jemen stelle eine Bedrohung für die ganze Welt dar.

“Wenn in dieser Region ein Land instabil ist, betrifft das auch die Nachbarstaaten. Die Versuche von Al-Kaida im Jemen, das Land als Basis für Terroranschläge zu nutzen, haben globale Auswirkungen, Auswirkungen, die weit über die Region hinausreichen”, erklärte Clinton.

Nach amerikanischer Auffassung führen die Supern der Hintermänner des gescheiterten Anschlags auf einen Linienflug nach Detroit zu Weihnachten in den Jemen.