Eilmeldung

Eilmeldung

Orthodoxe Christen feiern Weihnachten

Sie lesen gerade:

Orthodoxe Christen feiern Weihnachten

Schriftgrösse Aa Aa

Für die meisten orthodoxen Christen in der Welt hat das Weihnachtsfest begonnen. Dass sie dieses Fest erst jetzt feiern – im Gegensatz zu anderen Christen-, liegt daran, dass viele orthodoxe Kirchen sich noch nach einem alten Kalender richten. Die Umstellung auf den neuen Kalender vor mehr als vierhundert Jahren haben sie nie mitgemacht.

In Moskau rief der russische Patriarch Kyrill dazu auf, sich auf religiöse Werte zu besinnen. Er kritisierte Verantwortungslosigkeit, Egoismus und Konsumverhalten.

Er lobte auch die heutigen russischen Politiker wegen ihres Umgangs mit der Wirtschaftskrise. Als negativen Kontrast nannte er die wirtschaftlichen Verhältnisse im Russland der neunziger Jahre.

Zu der Andacht in der Moskauer Erlöserkirche war auch viel politische Prominenz erschienen. Staatspräsident Dmitri Medwedjew beging das Weihnachtsfest hier schon vor seiner Zeit an der Staatsspitze.

Sein Vorgänger Wladimir Putin besuchte dagegen einen Gottesdienst außerhalb von Moskau. Den
heutigen Regierungschef zog es in die historische Stadt Kostroma an der Wolga.