Eilmeldung

Eilmeldung

Anschlag auf Togos Nationalmannschaft

Sie lesen gerade:

Anschlag auf Togos Nationalmannschaft

Schriftgrösse Aa Aa

Die Fussballnationalmannschaft Togos ist beschossen worden. Bei dem Anschlag kam am Freitag der Busfahrer ums Leben.

Neun Delegationsmitglieder wurden verletzt, darunter auch zwei Spieler. Sie wurden sofort ins Krankenhaus eingeliefert. Das Team befand sich auf dem Weg zur Afrika-Meisterschaft nach Angola.
Nachdem sie die Grenze vom Kongo zur angolanischen Provinz Cabinda überquert hatten, wurde das Feuer auf die Busse eröffnet. Zu dem Anschlag bekannte sich die Separatistengruppe FLEC. Angolas Sportminister Goncalves Muandumba erklärte: “Ich versichere im Namen der angolanischen Regierung, dass dieser Anschlag die Sicherheit des Afrika-Cups nicht beeinträchtigt.”

In der ölreichen Provinz Cabinda kommt es seit der Unabhängigket Angolas 1975 immer wieder zu bewaffneten Konflikten.

Die Meisterschaft findet vom 10. bis 31. Januar in Angola statt. Togo soll am Montag mit dem Spiel gegen den deutschen WM-Gruppengegner Ghana in den Wettbewerb starten.