Eilmeldung

Eilmeldung

Schnee und Kälte in weiten Teilen Europas

Sie lesen gerade:

Schnee und Kälte in weiten Teilen Europas

Schriftgrösse Aa Aa

Mit heftigen Schneefällen und Sturm zieht das Tiefdruckgebiet “Daisy” über Mitteleuropa hinweg. Am Vormittag kam es in den deutschen Bundesländern Nordrhein-Westfalen und
Hessen zu starkem Schneefall. Unwetterwarnungen für den Süden und die Mitte Deutschlands hob der Deutsche Wetterdienst schrittweise auf.
Am größten deutschen Flughafen in Frankfurt wurden seit gestern abend mehr als 150 Flüge abgesagt. Der Flugverkehr wird auch in Frankreich erheblich gestört: Am Pariser Flughafen Charles de Gaulle sollte heute rund ein Viertel aller Flüge ausfallen.
Schwierige Verhältnisse herrschten auch auf den französischen Straßen, aber für hunderte Lastwagenfahrer, die an der deutsch-französischen Grenze bei Neuenburg gestoppt worden waren, entspannte sich die Lage. Doch in vielen Départements herrscht noch Fahrverbot für Lastwagen.
In Großbritannien hat sich die Lage etwas beruhigt, doch es ist weiterhin ungewöhnlich kalt. Meteorologen sagen weitere kalte Tage voraus, und auch weitere Schneefälle werden erwartet, vor allem im Süden und Osten des Landes. Im ganzen Land sind noch immer hunderte Schulen geschlossen.
In Spanien ist der Norden winterlich geprägt: Während der Süden des Landes unter Überschwemmungen leidet, konnten die Menschen in San Sebastian im Baskenland eine schneebedeckte Küste betrachten.