Eilmeldung

Eilmeldung

In Kroatien wird heute ein neuer Präsident gewählt

Sie lesen gerade:

In Kroatien wird heute ein neuer Präsident gewählt

Schriftgrösse Aa Aa

Es handelt sich um eine Stichwahl, da im ersten Wahlgang vor zwei Wochen keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erreichen konnte. Das Interesse an dieser Wahl war bisher gering. In der ersten Runde lag die Wahlbeteiligung bei nur 44 Prozent.  
 
Als aussichtsreichster Kandidat gilt der Sozialdemokrat Ivo Josipovic. Der 52-jährige Juraprofessor und Komponist hatte die erste Wahlrunde für sich entschieden. Er hatte in seinem Wahlkampf versprochen, die Korruption in seinem Land zu bekämpfen.
 
Sein Herausforderer ist der populäre Zagreber Bürgermeister Milan Bandic. Der 54-jährige kommt aus der gleichen Partei wie sein Gegner, wurde jedoch ausgeschlossen und wird nun vom konservativen und nationialistischen Lager unterstützt.
 
Der Gewinner dieser Wahl wird der dritte Präsident Kroatiens seit der Unabhängigkeit des Landes von 1991. Für den neuen Präsidenten wird es vor allem darum gehen, Kroatien in die EU zu führen. Das Land an der Adria ist seit 2004 Beitrittskandidat. Die Wahl heute gilt als Richtungsentscheidung Kroatiens zwischen Links und Rechts.