Eilmeldung

Eilmeldung

Übersee-Franzosen lehnen mehr Autonomie ab

Sie lesen gerade:

Übersee-Franzosen lehnen mehr Autonomie ab

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei französische Überseegebiete haben sich in Volksabstimmungen gegen mehr Unabhängigkeit entschieden. In Französisch-Guyana votierten knapp 68 Prozent gegen erweiterte Autonomieregelungen, in Martinique waren es sogar rund 80 Prozent. Insgesamt waren knapp 400.000 Menschen zur Abstimmung aufgerufen.

Im Vorjahr hatte es in den Überseegebieten einen Generalstreik gegen hohe Preise und wachsende Arbeitslosigkeit gegeben. Daraufhin hatte sich Frankreichs Staatschef Nicholas Sarkozy für das Referendum ausgesprochen. Das Ergebnis dürfte vor allem die Furcht der Menschen widerspiegeln, dass die Subventionen aus Frankreich gekürzt werden könnten. Auch in Guadeloupe soll es eine Abstimmung über mehr Autonomie geben, allerdings erst nach den Regionalwahlen im März.