Eilmeldung

Eilmeldung

Rekordjahr für Airbus rettet EADS-Bilanz

Sie lesen gerade:

Rekordjahr für Airbus rettet EADS-Bilanz

Schriftgrösse Aa Aa

Die EADS-Tochter Airbus hat im vergangenen Jahr eine Rekordzahl an Flugzeugen ausgeliefert, und zwar 498, das sind 15 mehr als im Jahr zuvor. Doch: Beim Riesenjumbo A380 wurden nur zehn Maschinen verkauft. 2008 waren es zwölf gewesen.
Die Produktion des Riesenjumbos A380 will Airbus in diesem Jahr deutlich ankurbeln.

EADS beginnt das neue Jahr mit einem Ausfall von einer Milliarde Euro. Dies sagte EADS-Chef Louis Gallois im spanischen Sevilla. Außerdem sagte Gallois: “EADS hat Widerstandskraft gezeigt. Unsere Verkaufszahlen machen geschätzte 42 Milliarden Euro aus, das ist ein bisschen weniger als 2008, aber nur wegen der Dollarschwäche. Wir haben sogar mehr Flugzeuge im Jahr 2009 ausgeliefert als 2008. Wer hätte das zu Beginn des Jahres noch für möglich gehalten?”

Angesichts der Dollarschwäche und des heftigen
Streits mit den Kundenstaaten um den Airbus-Militärtransporter A400M fordert der Flugtechnikkonzern EADS eine europäische
Industriepolitik. Das Hauptproblem für EADS ist
kurzfristig aber nicht die Nachfrage, sondern die Unsicherheit bei der Finanzierung des Airbus-Militärtransporters A400M.