Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Internationale Hilfe läuft an


Haiti

Internationale Hilfe läuft an

Nach Angaben des Internationalen Roten Kreuzen benötigt ein Drittel der neun Millionen Haitianer humanitäre Hilfe. Auch wenn es ein bis zwei Tage dauern wird, um einen Überblick über die Schäden zu erhalten, ist die internationale Soforthilfe bereits angelaufen.

Hundestaffeln aus den USA sollen nach Verschütteten suchen: “Sie riechen Überlebende und können uns so genau zeigen, wo wir graben müssen”, erklärt Ron Sanders, Hundeführer beim Fairfax County Search and Rescue Team aus Virginia.

Zahlreiche Staaten kündigten schnelle und umfangreiche Hilfe an. Die Vereinten Nationen mobilisierten 30 internationale Teams ihres Such- und Hilfsprogramms für Katastrophenfälle. Das Österreichische Rote Kreuz versetzte seine Wasserexperten in Alarmbereitschaft. Ein Schweizer Soforteinsatz-Team und ein Erkundungsteam des Technischen Hilfswerks aus Deutschland begaben sich nach Haiti. Das Deutsche Rote Kreuz bereitet den Einsatz eines mobilen Krankenhauses vor, Frankreich schickte eine Hundertschaft der Gendamerie.

Papst Benedikt XVI. versprach, die Hilfsorganisationen der katholischen Kirche würden sich der dringendsten Bedürfnissen der Bevölkerung annehmen. Die Weltbank stellte 100 Millionen Dollar zur Verfügung. Zahlreiche Hollywood-Stars, darunter Angelina Jolie und Brad Pitt, sagten Spendenaktionen ihre Unterstützung zu. CNN-Gründer Ted Turner spendete 1 Million Dollar.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Türkei akzeptiert offizielle Entschuldigung Israels