Eilmeldung

Eilmeldung

Paris fordert Kompromiss beim A400M

Sie lesen gerade:

Paris fordert Kompromiss beim A400M

Schriftgrösse Aa Aa

Frankreich hat erneut auf einen Kompromiss über die Finanzierung der Milliarden-Zusatzkosten für den Airbus-Militärtransporter A400M gedrungen. Deutschland besteht auf dem ausgehandelten Vertrag mit dem Airbus-Mutterkonzern EADS.

Airbus soll für die Kundenstaaten 180 Transportflugzeuge bauen. Der Militärtransporter ist mehrere Jahre in Verzug, die Kosten laufen aus dem Ruder. Das Programm könnte über 11 Milliarden Euro teurer werden als geplant.

Auch Großbritannien und die Türkei sollen zu Preiszugeständnissen bereit sein. Das war am Rande des Treffens der Verteidigungs-Staatssekretäre in London zu erfahren.