Eilmeldung

Eilmeldung

Istanbuler Eröffnungstanz mit Mercan Dede

Sie lesen gerade:

Istanbuler Eröffnungstanz mit Mercan Dede

Schriftgrösse Aa Aa

Istanbul feiert Kulturhauptstadt. Drei Städte teilen sich den Titel in diesem Jahr, so viele wie seit dem Millenium-Jahr 2000 nicht mehr. Nebem dem deutschen Essen und dem ungarischen Pécs eben auch die auf Zwei Kontinenten liegende Millionen-Metropole am Bosporus. Am Wochende war Eröffnung des Kulturstadtjahres, für Tourismusdirektorin Özgul Özkan Yavuz “…etwas paradox: Wir sind noch kein EU-Mitglied, aber schon Hauptstadt, wenn es um Kultur geht: Doch wir glauben, dass dieses Projekt zu einem besseren, gegenseitigen Verständnis beiträgt.”

Anders als bei den Kulturstädten innerhalb der EU kamen aus Brüssel nur minimale Zuschüsse. Der Großteil des 270-Millionen-Euro-Etat kommt aus Ankara. Dennoch: die EU stehe hinter dem Projekt, erklärt der Leiter der EU-Delegation in der Türkei, Marc Pierini: “Es gibt eine große Lücke in der Wahrnehmung. Und es gibt nichts Besseres als den kulturellen Austauch, um diese Lücke zu schließen.” Mit mehreren Konzerten heizten die Istanbuler ein, mit dabei auch DJ Mercan Dede, mit seinem Mix aus Tradition und Elektro international erfolgreich.