Eilmeldung

Eilmeldung

Japan Airlines meldet Insolvenz an

Sie lesen gerade:

Japan Airlines meldet Insolvenz an

Schriftgrösse Aa Aa

Die hochverschuldete Fluggesellschaft Japan Airlines hat Insolvenz angemeldet. Die größte Fluglinie Japans soll mit einer staatlichen Kapitalspritze von umgerechnet rund 2,3 Milliarden Euro und einer Kreditlinie in doppelter Höhe vor dem Aus bewahrt werden. Der Sanierungsplan sieht den Abbau von 15.000 Arbeitsplätzen und die Streichung unprofitabler Routen vor. Der gesamte Vorstand des Konzerns tritt zurück.

Japans Verkehrsminister Seiji Maehara sagte vor der Presse, Japan Airlines halte eine wichtige Stellung in der Infrastruktur des Flugverkehrs. Außerdem sei die Airline eine Art Wahrzeichen für Japan. Deshalb habe die Regierung entschieden, sie zu retten.

In einem der größten Insolvenzverfahren der japanischen Unternehmensgeschichte soll die Fluggesellschaft einem radikalen Umbau unterzogen werden.