Eilmeldung

Eilmeldung

Talibanterror im Regierungsviertel in Kabul

Sie lesen gerade:

Talibanterror im Regierungsviertel in Kabul

Schriftgrösse Aa Aa

Radikalislamische Kämpfer haben in einer abgestimmen Kommandoaktion das streng bewachte Regierungsviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul angegriffen.Rund 20 Taliban, darunter mehrere Selbstmordattentäter, waren daran beteiligt. Vier Stunden nach dem Angriff hatten die Sicherheitskräft die Lage wieder im Griff.

“Strategisch gesehen, hatten wir einen derartig heftigen Angriff erwartet”, sagte ISAF- Brigadegeneral Eric Tremblay. “Das zeigt aber auch, dass die afghanischen Sicherheitskräfte, die mit der Operation betraut waren, nun das Wissen haben und in der Lage sind, mit solchen Vorfällen umzugehen. Sie können die Angreifer ausschalten und somit mehr Sicherheit nach Kabul bringen.”

Nach offiziellen Angaben starben bei dem Angriff mindestens sieben Aufständische, drei Sicherheitskräfte und zwei Zivilisten. Mindestens 71 Menschen wurden verletzt. Rebellen und Sicherheitskräfte lieferten einandere heftige Feuergefechte. Es war der schwerste Angriff der Taliban seit fast einem Jahr.