Eilmeldung

Eilmeldung

Prozess gegen Wilders eröffnet

Sie lesen gerade:

Prozess gegen Wilders eröffnet

Schriftgrösse Aa Aa

Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders hat zum Auftakt seines Prozesses wegen Aufstachelung zum Hass gegen Muslime alle Vorwürfe der Volksverhetzung zurückgewiesen. Die ihm zur Last gelegten kritischen Äußerungen über
Muslime, den Koran und den Islam seien “ein substanzieller Beitrag zur öffentlichen Debatte” und keineswegs strafbar, erklärte sein Verteidiger vor einem Gericht in Amsterdam. Vor dem abgeriegelten Gerichtsgebäude protestierten etwa 300 Sympathisanten von Wilders gegen den Prozess. Einer der Demonstranten sagte, In den Niederlanden sei Redefreiheit sehr wichtig, es müsse schon einiges geschehen, damit sich das ändere. Die Staatsanwaltschaft wirft Wilders die Beleidigung von Muslimen und ihrer Religion sowie Aufstachelung zum Hass gegen Anhänger des Islam in seinem 2008 im Internet publizierten Anti-Islam-Video “Fitna”, in mehreren öffentlichen Reden und in Interviews vor. Darin stellte Wilders den Islam als als Ideologie blutrünstiger Terroristen dar.