Eilmeldung

Eilmeldung

"Hope for Haiti" - Stars sammeln Spenden für Erdbebenopfer

Sie lesen gerade:

"Hope for Haiti" - Stars sammeln Spenden für Erdbebenopfer

Schriftgrösse Aa Aa

“Hoffnung für Haiti” – mehr als 100 Stars aus Film, Musik und Fernsehen haben in einem weltweit übertragenen Spektakel Spenden für die Opfer des Erdbebens gesammelt. Gesendet wurde aus Los Angeles, New York und London. Eine Million Dollar aus ihrem eigenen Vermögen gespendet haben Initiator George Clooney, Leonardo DiCaprio und Brad Pitt zusammen mit Angelina Jolie. Julia Roberts, Matt Damon, Steven Spielberg – das sind nur einige derjenigen, die in Los Angeles zum Hörer griffen, um Spendenanrufe entgegenzunehmen. “Das ist eine Tragödie, die alle Grenzen überschreitet”, so George Clooney zum Auftakt der Aktion. “Sie verlangt unsere Aufmerksamkeit, unsere Hilfe und unser Mitgefühl als menschliche Wesen.” In letzter Minute zugesagt hatten auch Madonna und Beyoncé. In New York schalteten sich unter anderem Sting, Bruce Springsteen, Jennifer Hudson und Shakira dazu. In London standen Coldplay auf der Bühne. Deren Sänger Chris Martin sagte, wenn etwas derartig schreckliches und tragisches geschehe, müsse jeder seine Stärken nutzen und alles tun, um zu helfen. Coldplay seien keine Mediziner, vor Ort seien sie nutzlos. Also sei das Beste, das, was sie jetzt täten.

Mit von der Partie in der britischen Hauptstadt außerdem: Rihanna, Bono, Jay-Z und The Edge.

Die Spendeneinnahmen gehen unter anderem an das Rote Kreuz, UNICEF, Oxfam America und die Hilfsorganisation “Yele Haiti”.