Eilmeldung

Eilmeldung

Bin Laden bekennt sicht zu Detroit-Anschlag

Sie lesen gerade:

Bin Laden bekennt sicht zu Detroit-Anschlag

Schriftgrösse Aa Aa

Der Chef des Terrornetzwerks Al-Kaida, Osama bin Laden, hat in einer Tonbandaufnahme die Urheberschaft des vereitelten Flugzeuganschlags vom ersten Weihnachtsfeiertag übernommen. Außerdem drohte er den USA mit weiteren Anschlägen, so lange diese Israel unterstützten.

“Dies ist eine Nachricht von Osama to Obama. Amerika wird keine Sicherheit haben, so lange Palästina keine hat. Es ist unfair, dass ihr ein sicheres Leben genießt, während unsere Brüder in Gaza schwer leiden. Unsere Anschäge werden weitergehen, so lange ihr Israel unterstützt”, heißt es in dem Band. Es wurde im arabischen Fernsehsender Al-Dschasira ausgestrahlt, die Echtheit konnte nicht bestätigt werden.

Am ersten Weihnachtsfeiertag hatte der Nigerianer Umar Farouk Abdulmutallab versucht, ein amerikanisches Passagierflugzeug beim Landeanflug auf Detroit in die Luft zu sprengen. Ein Passagier vereitelte die Tat, in dem er sich auf den Attentäter warf.

Dass der Nigerianer am Amsterdamer Flughafen Schipol mit seinem Sprengsatz unerkannt an Bord gelangen konnte, löste international eine Debatte über den Einsatz so genannter Körperscanner auf Flughäfen aus.