Eilmeldung

Eilmeldung

Phantomsprayer Banksy dreht Film

Sie lesen gerade:

Phantomsprayer Banksy dreht Film

Schriftgrösse Aa Aa

Der Mann will, dass ihn keiner kennt. Aber ohne Öffentlichkeit hält er es auch wieder nicht aus -Banksy. Der britische Graffiti-Sprueher und
Kommunikationsguerilla hat wieder eine riesige Spur gezogen: “Exit Through the Gift Shop”, sein erster Film.

Er wird auf dem Sundance Film Festival in Park City, Utah, USA am Sonntag zum ersten Mal gezeigt.

“Exit Through the Gift Shop” (Ausgang durch den Souvenirladen) folgt einem in Los Angeles ansässigen französischen Filmemacher durch die geheimnisvolle Welt der Street-Art-Macher in Europa und den USA. Welche Rolle Banksy beim Entstehen spielte, bleibt – natürlich – unklar.

Und kaum waren die ersten Ausschnitte des Paranoid-Labels im Internet zu sehen, ging die Diskussion (über den Medienmenschen Banksy) gleich wieder los. Ist das wirklich Banksy aus Bristol, den man da sieht ? Und ist das Kunst,
überhaupt ?

Seine Meinung dazu hat der Strassenmaler der knutschenden Polizisten, Ratten und herumlungernden Senioren längst selbstbewusst kundgetan. Schließlich enthält seine Werkliste auch sozialkritische Werke wie Ronald McDonald und Mickeymaus mit einem vietnamesischen Napalm-Opfer. Oder eine Maus mit Steinschleuder vor der Mauer zwischen Jerusalem and Bethlehem.

Banksy hängte ohne lang zu fragen eigene Arbeiten in Museen neben die alten Meister.