Eilmeldung

Eilmeldung

Gedämpfte Kauflaune der Deutschen

Sie lesen gerade:

Gedämpfte Kauflaune der Deutschen

Schriftgrösse Aa Aa

Sorgen um den Job dämpfen die Kauflaune in Deutschland. In der Folge trübte sich das Konsumklima zum vierten Mal in Folge ein. Nach Angaben der Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung sank der entsprechende Index auf 3,2 Punkte. Im Januar betrug er 3.4 Punkte. Zwar hat sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt nicht so stark verschlechtert wie angenommen. Der Anstieg der Arbeitslosigkeit wurde durch Kurzarbeit abgefedert. Schätzungen zufolge werden in diesem Jahr in Deutschland im Schnitt 3,7 Millionen Menschen ohne Arbeit sein. 2009 waren es noch 3,4 Millionen. Anders als 2009 wird der private Konsum nicht zum Wachstum beitragen, selbst wenn der Einzelhandel die Kaufneigung stützt. Nach Ansicht von Experten kann eine Konjunktur-Erholung nur vom Export kommen.