Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich: Burkas vor dem Aus

Sie lesen gerade:

Frankreich: Burkas vor dem Aus

Schriftgrösse Aa Aa

Muslimische Frauen in Frankeich, die eine Ganzkörperverschleierung tragen, sollen nach dem Willen des Parlaments von allen öffentlichen Dienstleistungen ausgeschlossen werden.
Ein parteiübergreifender Ausschuss legte nach sechsmonatigen Beratungen der Nationalversammlung in Paris eine entsprechende Empfehlung vor und verlangte eine Parlamentsresolution. 2000 Frauen wären von dieser Entscheidung betroffen.

Der Präsident der Nationalversammlung Bernard Accoyer sagte: “Die Ganzkörperverschleierung steht klar gegen unsere republikanischen Prinzipien. Dieser Schleier repräsentiert alles, was Franzosen spontan ablehnen. Es ist ein Symbol der Frauenversklavung und des Extremismus.”

Aus Behörden, Krankenhäusern, öffentlichem Nahverkehr und der Post sollen Burka oder andere Formen der Gesichtsverschleierung wie ein Nikab, verbannt werden. Eine Frau mit Burka meinte: “Das Gott uns sieht ist wichtig. Nicht der Blick der anderen. Die sind nicht da wenn wir sterben. Wir sind nur unserem Herrgott verpflichtet.” Eine unverschleierte Frau empörte sich: “ Ich dachte immer, wir leben in einem liberalen Land.”

Der Ausschuss will, dass der Ganzkörperschleier in ganz Frankreich verboten wird. Dann dürften beispielsweise Busfahrerinnen nur unverschleiert lenken und Burkaträgerinnen nicht mitnehmen.