Eilmeldung

Eilmeldung

London lässt Rezession hinter sich

Sie lesen gerade:

London lässt Rezession hinter sich

Schriftgrösse Aa Aa

Die Wirtschaft Großbritanniens hat als letzte der führenden Industrienationen die Rezession verlassen. Das Bruttoinlandsprodukt stieg im vierten Quartal des vergangenen Jahres um 0,1 Prozent. Das leichte Wachstum geht vor allem auf den guten Absatz der Automobilindustrie zurück. Die Wirtschaft schrumpfte im gesamten Jahr um 4,8 Prozent. “Obwohl es sich um ein Wachstum handelt”, so der britische Finanzminister Alistair Darling, “sind die Zahlen sehr bescheiden. Es wäre ein Risiko für die Wirtschaft sowie für das ganze Land, die öffentlichen Ausgaben einzustellen.” Sechs Quartale lang steckten die Briten in der Konjunkturkrise. Seit dem zweiten Quartal 2008 reduzierte sich die Wirtschaftsleistung um sechs Prozent. Die langsame konjunkturelle Erholung setzt das britische Pfund unter Druck. Davon profitiert allerdings der Export.