Eilmeldung

Eilmeldung

Teenager aus Trümmern gerettet

Sie lesen gerade:

Teenager aus Trümmern gerettet

Schriftgrösse Aa Aa

In Haiti ist eine 16-Jährige noch 15 Tage nach dem Erdbeben lebend aus den Trümmern in der Hauptstadt Port-au-Prince geborgen worden.
 
Nachbarn sagten, das Haus sei am 12. Januar eingestürzt, als die Erde mit einer Stärke von
7,0 bebte. Die Retter meinten, es sei ein “Wunder”, dass das Mädchen solange überlebt habe. Doch hatte es offenbar Zugang zu Wasser gehabt. Die Rettungsmanschaften gruben sie mit bloßen Händen aus. Die 16-Jährige wurde anschließend auf einem französischen Lazarettschiff vor der Küste Haitis behandelt.
 
Bei dem Erdbeben am 12. Januar waren in Haitis Hauptstadt Port-au-Prince mindestens 150 000 Menschen ums Leben gekommen. Nur rund 130 Menschen konnten seitdem lebend aus den Trümmern geborgen werden.