Eilmeldung

Eilmeldung

Bernanke im Amt bestätigt

Sie lesen gerade:

Bernanke im Amt bestätigt

Schriftgrösse Aa Aa

Ben Bernanke wird für weitere vier Jahre an der
Spitze der mächtigsten Notenbank der Welt stehen: Demokraten und Republikaner votierten im Senat für eine weitere Amtszeit des US-Zentralbank-Chefs.

Einstimmig fiel die Unterstützung für Bernanke allerdings nicht aus: Für den früheren Princeton-Professor stimmten lediglich 40 der insgesamt 70 Senatoren.

Bei verschiedenen Anhörungen im Kongress war Bernanke wegen seiner Rolle im Kampf gegen die Finanzkrise teils massiv kritisiert worden.

Während der Fed-Chef im Dezember vom US- Nachrichtenmagazin “Time” für sein entschlossenes Handeln in der Krise zum “Mann des Jahres” 2009 gekürt worden war, warfen ihm Kritiker vor, die FED habe die Bankenaufsicht vernachlässigt.

Bernanke steht nun vor einer schwierigen Aufgabe: Nach dem Öffnen der geldpolitischen Schleusen muss er die finanzpolitischen Zügel wieder straffen, ohne die wirtschaftliche Erholung abzuwürgen.