Eilmeldung

Eilmeldung

Ban Ki Moon auf Zypern

Sie lesen gerade:

Ban Ki Moon auf Zypern

Schriftgrösse Aa Aa

Seit gestern ist der UN-Generalsekretär auf der Insel, die seit 1974 in einen griechischen und einen türkischen Teil gespalten ist. Zunächst besuchte er die von UN-Einheiten kontrollierte Pufferzone zwischen dem Norden und dem Süden der Insel mit einem der wichtigsten Grenzübergänge in der geteilten Hauptstadt Nikosia. Dort ließ er, gemeinsam mit Vertretern beider Seiten, Luftballons steigen.

Ban hatte sich dann zuerst getrennt mit dem griechischen und dem türkischen Führer zu Gesprächen getroffen. Anschließend berieten sie alle miteinander über eine mögliche Wiedervereinigung Zyperns. Bei der gemeinsamen Pressekonferenz sagte Ban:

“Niemand hat die Illusion, dass das alles hier einfach ist. Friedensverhandlungen sind das nie. Aber die Zeit ist reif für den nächsten Schritt. Ich bin überzeugt, dass diese beiden politischen Führer zu einer für alle vorteilhaften Lösung kommen können. Seit Jahrzenten weiß die Welt um das Zypern-Problem, jetzt ist es Zeit für eine Zypern-Lösung.”