Eilmeldung

Eilmeldung

Die USA wollen Transportflüge für schwerverletzte aus Haiti wieder aufnehmen

Sie lesen gerade:

Die USA wollen Transportflüge für schwerverletzte aus Haiti wieder aufnehmen

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Sprecher des Weißen Hauses erklärte, sie könnten binnen der kommenden 12 Stunden wieder in die USA gefolgen werden. Die Flüge waren am Mittwoch ausgesetzt worden, weil die Finanzierung der Behandlung der Verletzten ungeklärt war.

Ausländische Arzte in Haiti befürchten indes, dass ihre Patienten nach ihrer Heimkehr sterben könnten. Ärzte aus aller Welt waren nach der Erdbebenkatastrophe mit medizinischem Sondergerät, vor allem zum Vornehmen von Amputationen nach Haiti gekommen. Die meisten von ihnen werden nach einer oder zwei Wochen Notfalldienst jedoch von einheimichen Ärzteteams abgelöst, deren Mittel oft vor dem Beben bereits unzureichend waren.

Unterdessen startete das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen gestern einen neuen Versuch, Lebensmittel an die rund zwei Millionen notleidenden Haitianer zu verteilen. 16 feste Verteilstätten sollen in den kommenden Tagen in der Hauptstadt Port-au-Prince eingerichtet werden. Die 25-Kilo-Säcke mit Reis werden erneut vor allem an Frauen verteilt. Bisher verlief die von US-Soldaten bewachte Aktion ohne gewaltsame Zwischenfälle.