Eilmeldung

Eilmeldung

Lebenszeichen von entführten Seglern

Sie lesen gerade:

Lebenszeichen von entführten Seglern

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Briten in somalischer Geiselhaft haben in Videomitteilungen um Hilfe gebeten. Das Ehepaar Paul und Rachel Chandler ist seit über drei Monaten in der Gewalt seiner Entführer. Beide werden getrennt voneinander gefangen gehalten.

“Es würde mir viel besser gehen, wenn ich bei meinem Mann wäre”, sagt Rachel Chandler. “Weil ich nicht bei ihm bin, fühle ich mich so einsam und verzweifelt. Bitte helfen Sie uns!”

Die beiden – 56 und 60 Jahre alt – waren Ende Oktober im Indischen Ozean auf ihrer Jacht überfallen worden, auf dem Weg von den Seychellen nach Tansania. Die Entführer wollen fünf Millionen Euro Lösegeld. Die Chandlers können das nicht bezahlen, die britische Regierung will nicht. Das Außenministerium verweist aber darauf, dass es alles tue, um eine Freilassung zu erreichen.