Eilmeldung

Eilmeldung

Ryanair hebt Gewinnprognose an

Sie lesen gerade:

Ryanair hebt Gewinnprognose an

Schriftgrösse Aa Aa

Europas größter Billigflieger Ryanair hat seine Gewinnprognose dank sinkender Treibstoffpreise angehoben. Wegen der geringeren Kosten waren bereits die Verluste im dritten Quartal weniger schlimm als erwartet ausgefallen. Zwischen Oktober und Dezember lag der Verlust bei knapp elf Millionen Euro, nachdem sich das Minus im Vorjahresquartal noch auf fast 102 Millionen Euro belaufen hatte.

Für das Ende März auslaufende Geschäftsjahr rechnet Ryanair nun mit einem Gewinn von 275 Millionen Euro. Die Ryanair-Aktien stiegen nach der Ankündigung um über fünf Prozent.