Eilmeldung

Eilmeldung

Toyota: Lösung für klemmendes Pedal

Sie lesen gerade:

Toyota: Lösung für klemmendes Pedal

Schriftgrösse Aa Aa

Die US-Tochter des japanischen Automobilherstellers Toyota hat bekanntgegeben, dass sie in dieser Woche damit beginnen wird, die fehlerhaften Gaspedale bei den von der Rückrufaktion betroffenen Fahrzeugen zu beheben.

Insgesamt riefen die Japaner 7,9 Millionen Fahrzeuge zurück, davon 1,8 Millionen in Europa.

Toyota teilte mit, Ingenieure hätten eine Lösung für die klemmenden bzw. durch Fußmatten blockierten Gaspedale entwickelt und getestet. Zudem sei eine effektive Lösung für Fahrzeuge gefunden worden, die sich in der Produktion befänden.

Von dem Rückruf sind auch die Modelle Peugeot 107 und Citroen C1 betroffen. Sie werden in demselben Werk in Tschechien gefertigt wie der Toyota Aygo. In Deutschland werden die Halter in Kürze vom Kraftfahrt-Bundesamt angeschrieben.