Eilmeldung

Eilmeldung

Schweizer Banken: Schutz vorm deutschen Fiskus?

Sie lesen gerade:

Schweizer Banken: Schutz vorm deutschen Fiskus?

Schriftgrösse Aa Aa

Die deutsche Regierung riskiert einen Stuerstreit mit der Schweiz. Kanzlerin Angela Merkel will, dass die deutschen Behörden eine brisante Steuersünder-CD kaufen. Bankdaten sollen darauf sein, von rund 1500 Deutschen, die ihr Geld am Fiskus vorbei in der Schweiz angelegt haben.

Ein bisher unbekannter Informant will 2,5 Millionen Euro für die CD. Der Sprecher der Schweizer Bankiervereinigung, Thomas Sutter hofft, dass seine Regierung die Deutschen vom Kauf abhält und dass es seitens der Schweiz keine Amtshilfe geben werde.

Medienberichten zufolge könnte die CD von der britischen Großbank HSBC stammen. Dabei könnte es sich um jene Daten handeln, die Hervé Falciani, ein früherer Informatiker einer HSBC Niederlassung in Genf, im vergangenen Sommer den französischen Behörden angeboten hatte. Die französischen Fahnder sprachen damals von Daten über 130.000 Kunden aus aller Welt.