Eilmeldung

Eilmeldung

Nürnberg: Leitmesse der Spielwarenbranche

Sie lesen gerade:

Nürnberg: Leitmesse der Spielwarenbranche

Schriftgrösse Aa Aa

In der Frankenmetropole Nürnberg öffnet die Spielwarenmesse ihre Pforten. Vom vierten bis neunten Februar kann das Fachpublikum das Neueste auf dem Gebiet der Spielsachen bestaunen.

2625 Aussteller aus 64 Ländern zeigen Neuheiten und Produktlinien. Von der Krise hat die Branche nicht viel mitbekommen.

Die deutsche Spielwarenindustrie konnte 2009 um 3,5 Prozent zulegen.

Der Finanzchef von Mattel, Kevin Farr, erklärte in Nürnberg, die Branche habe ein sehr gutes Jahr hinter sich.

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten sorgten die Erwachsenen dafür, dass die Kinder dies nicht zu spüren bekämen, so Farr.

Mattel stellt in Nürnberg drei neue Barbies vor, und zwar eine Barbie der Tennisspielerin Kim Klijsters, eine Prinzessin-Victoria-von-Schweden-Barbie und eine Barbie, die der Harry-Potter-Erfinderin J.K. Rowling nachempfunden ist.

Die weltweite Leitmesse der Spielwarenbranche rechnet mit 75.000 Fachbesuchern.