Eilmeldung

Eilmeldung

Islands Regierungschefin zu Beratungen in Brüssel

Sie lesen gerade:

Islands Regierungschefin zu Beratungen in Brüssel

Schriftgrösse Aa Aa

Die Regierungschefin des krisengeschüttelnden Inselstaates Island Johanna Sigurdardottir ist in Brüssel mit dem Präsidenten der Europäischen Kommission Jose Manuel Barroso zusammengetroffen, um über das Streitthema der Auslandsschulden gegenüber Großbritannien und den Niederlanden zu beraten. Island strebt neue Bedingungen für eine Rückzahlung an.
Zuvor hatte sich der Präsident Islands Ólafur Ragnar Grímsson geweigert, eine vom Parlament schon gebilligte Rückzahlungs- vereinbarung zu unterzeichnen. Nun soll das Volk darüber abstimmen – am 6.März.

Nach dem Zusammenbruch des isländischen Bankensystem im Herbst 2008 hatte sich die Regierung verpflichtet, 3,8 Milliarden Euro an frühere Kunden der Internetbank Icesave in Großbritannien und den Niederlanden auszuzahlen, doch dagegen regte sich Widerstand in der Bevölkerung. Umfragen zufolge wird der Plan bei der Volksabstimmung abgelehnt werden. Dies könnte Islands Chancen auf einen EU-Beitritt schmälern.