Eilmeldung

Eilmeldung

"Oli" nimmt Kurs auf Tahiti

Sie lesen gerade:

"Oli" nimmt Kurs auf Tahiti

Schriftgrösse Aa Aa

In Französisch-Polynesien haben die Behörden damit begonnen, Küstenregionen zu evakuieren, die voraussichtlich am stärksten dem näherrückenden Wirbelsturm “Oli” ausgesetzt sein werden.
Im Norden und Westen Tahitis sind nach Angaben der Behörden bereits rund 400 Personen in höhergelegene Regionen geflohen, in der vergangenen Nacht herrschte ein Fahrverbot auf den Straßen. Der Sturm hatte bereits auf Bora Bora für Verwüstungen gesorgt, mehrere Menschen wurden verletzt.
In zahlreichen Ortschaften fiel der Strom aus. Die Behörden erwarten Windgeschwindigkeiten von bis zu 150 Stundenkilometern. Der Sturm werde seinen Höhepunkt an diesem Donnerstag erreichen, hiess es.
An den Küsten dürften sich die Wellen bis zu acht Metern Höhe auftürmen. Der Schiffs- und Flugverkehr in der Region wurde bereits eingestellt.