Eilmeldung

Eilmeldung

Pandas aus USA nach China gebracht

Sie lesen gerade:

Pandas aus USA nach China gebracht

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Pandas, die in amerikanischen Zoos geboren wurden, sind in China eingetroffen. Beide wurden vom amerikanischen Konsul am Flughafen der südwestlichen Stadt Chengdu begrüßt. Da die amerikanisch-chinesischen Beziehungen derzeit durch den Streit um US-Waffenlieferungen an Taiwan belastet sind, gilt die Überstellung der beiden Bären auch als diplomatisches Signal. Doch mit der Auslieferung erfüllen die USA vor allem ihre Vertragspflichten: Denn in den Vereinbarungen über die in China heimischen Bären in ausländischen Zoos hat sich China immer den Anspruch auf deren Nachwuchs gesichert.

Die beiden Pandas wurden in einem speziell ausgestatteten Flugzeug nach Chengdu gebracht. Vierzehn Stunden dauerte die Reise. Einer der beiden soll in einem Naturreservat in Südwestchina eine neue Heimat finden, der andere – ein Weibchen – soll im Zuchtzentrum
in Chengdu für Nachwuchs sorgen.