Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Kommission vor der Amtsübernahme

Sie lesen gerade:

EU-Kommission vor der Amtsübernahme

Schriftgrösse Aa Aa

Nach heftigen Machtkämpfen innerhalb der Europäischen Union steht die neue EU-Kommission kurz vor der Amtsübernahme. Das Europaparlament wird morgen in Straßburg aller Voraussicht nach der Ernennung von 26 Kommissarinnen und Kommissaren zustimmen. Die wichtigste Behörde Europas unter der Leitung des bereits zuvor ernannten Portugiesen José Manuel Barroso soll dann am Mittwoch – mit mehr als drei Monaten Verspätung – voll arbeitsfähig sein.

Euronews wird Sie mit Sondersendungen und Liveübertragungen ab heute 17 Uhr 30 informieren.

Einige der Kandidaten sind nach wie vor umstritten – wie der für Wirtschafts- und Währungsfragen nominierte Finne Olli Rehn.

Kandidat für das ökonomische Schlüsselressort Binnenmarkt ist der Franzose Michel Barnier.

Und für das Ressort Wettbewerb kandidiert der Spanier Joaquin Almunia.

Die offizielle Amtsübernahme ist für Mittwoch geplant.

Neuer deutscher Kommissar wird der bisherige baden-württembergische Ministerpräsident Günther Oettinger mit der Zuständigkeit für Energie.