Eilmeldung

Eilmeldung

Iran reichert Uran jetzt selber stärker an

Sie lesen gerade:

Iran reichert Uran jetzt selber stärker an

Schriftgrösse Aa Aa

Im Streit um sein Atomprogramm will Iran jetzt selbst damit beginnen, radioaktives Uran auf eine nächste Stufe anzureichern, nämlich von dreieinhalb auf nunmehr zwanzig Prozent. Die Internationale Atomenergiebehörde IAEA soll heute offiziell davon unterrichtet werden, die Anreicherung morgen beginnen.

Gleichzeitig betont Staatspräsident Machmud Achmadinedschad, man sei weiterhin bereit zu einem Abkommen, das eine Anreicherung im Ausland vorsehe. Mit diesem Angebot wollen westliche Länder, aber auch China oder Russland, verhindern, dass Iran spaltbares Material für
Kernwaffen herstellen könnte.

Nun sind aber erst einmal wieder neue Sanktionen im Gespräch: Wenn die Weltgemeinschaft geschlossen Druck auf Iran ausübe, sagt Amerikas Verteidigungsminister Robert Gates, dann könne dieser Druck auch immer noch etwas bewirken.

Sein Atomprogramm diene nur friedlichen Zwecken, beteuert Iran immer wieder. Das höher angereicherte Uran ist demnach für einen Forschungsreaktor gedacht.