Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine: Zerrissen zwischen Russland und der EU

Sie lesen gerade:

Ukraine: Zerrissen zwischen Russland und der EU

Schriftgrösse Aa Aa

Der Wahlausgang in der Ukraine wird auch Auswirkungen auf die Beziehungen des Landes zur EU haben.

Dazu hat Euronews den Analysten Olexiy Garan befragt.

Wann könnte die Ukraine denn mit einer EU-Mitgliedschaft rechnen?

Nach der Orangenen Revolution gab es in der Ukraine und auch außerhalb des Landes viel Enthusiasmus. Von europäischer Seite kamen jedoch keine eindeutigen Signale und es gab auch keinen Plan, wie man die Ukraine stärker an Europa binden könnte. Die Ukraine muss natürlich ihre Hausaufgaben machen, aber auch die Haltung der EU ist sehr wichtig. Einige EU-Länder sind eher für eine Aufnahme der Ukraine in die EU, andere sind eher zurückhaltend.

Der andere wichtige Partner der Ukraine ist Russland, und Moskau hat schon angekündigt, dass der Kremel die Beziehungen zur Ukraine verbessern wolle.

Symbol dieser Beziehungen ist Sewastopol. Durch einen Vertrag mit Russland ist die Hafenstadt auf der Halbinsel Krim bis zum Jahr 2017 Heimathafen der Schwarzmeerflotte. Hier leben hauptsächlich Russen und russischstämmige Menschen, die in der Mehrzahl für Janukowitsch gestimmt haben.