Eilmeldung

Eilmeldung

Tote bei Schneesturm in Afghanistan

Sie lesen gerade:

Tote bei Schneesturm in Afghanistan

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem heftigen Schneesturm sind auf dem höchsten Pass Afghanistans mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen: Sie wurden von Lawinen in den Tod gerissen worden oder sind erfroren. Nach Polizeiangaben wurden seit Beginn des Unwetters am Vortag rund 40 Menschen verletzt. Der 3300 m hohe Salang-Pass verbindet die Hauptstadt Kabul mit dem Norden des Landes.
Mehr als einhundert Fahrzeuge seien von den Lawinen erfasst worden, sagte ein Verletzter, die Zahl der Toten werde gewiss noch steigen.

Nach Angaben der Regierung sind zahlreiche Rettungskräfte im Einsatz, sie würden von mehr als hundert Soldaten und Dutzenden Polizisten unterstützt. Dutzende Überlebende seien während der Nacht aus den Schneemassen gerettet worden.