Eilmeldung

Eilmeldung

Vier Jahre Haft für Scotland Yard-Beamten

Sie lesen gerade:

Vier Jahre Haft für Scotland Yard-Beamten

Schriftgrösse Aa Aa

Einer der ranghöchsten Offiziere der Londoner Kripo Scotland Yard muss für vier Jahre hinter Gitter, davon zwei Jahre auf Bewährung. Der aus Iran stammende Ali Dizaei hatte seine Position ausgenutzt und die Justiz versucht zu beeinflussen, um 600 Pfund Schulden an einen jungen Iraker nicht zu begleichen. Mit einem Gegenstand habe dieser auf ihn eingeschlagen, behauptete der Polizist bei einem Treffen in einem Restaurant, rief seine Kollegen und nahm dann selbst die Anzeige auf.

Andy Hayman, ein früherer Polizei-Kontrolleur, zeigte sich zufrieden über die Verurteilung: “Ali Dizaei ist eine absolute Schande für die Polizei und für die Uniform, für die er steht. Mehr als zehn Jahre lang wurde ihm Fehlverhalten vorgeworfen, und immer hat er sich herausgewunden, wegen angeblicher Diskrimininerung. Endlich war ein Gericht von seiner Schuld überzeugt.”

Der 47-Jährige Dizaei hatte früher den Verband farbiger Polizeikommissare geleitet. Immer wieder hatte er so Anschuldigungen gegen sich den Boden entzogen. Bislang war er freigestellt, bei vollen Bezügen. Nun droht ihm die Entlassung aus dem Polizeidienst.