Eilmeldung

Eilmeldung

Barrosos neue Kommission bestätigt

Sie lesen gerade:

Barrosos neue Kommission bestätigt

Schriftgrösse Aa Aa

Den Weg aus der Wirtschaftskrise zu finden, das hat EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso zur Top-Priorität erklärt. Nach dreimonatigem Gezerre hat er nun seine neue Mannschaft dafür hinter sich versammelt.

In Straßburg bestätigten die Europaabgeordneten die neue Kommission, und zwar unerwartet deutlich: Mit gut 66 Prozent war die Zustimmung erheblich höher als zu Barrosos erster Kommission 2004.

Zuvor hatten die Abgeordneten ein neues Rahmenabkommen gebilligt, dass den Parlamentariern mehr Einfluss bei Gesetzesinitiativen gibt.

Neben Küsschen und Glückwünschen gab es aber vor allem warnende Worte: Mehr Mut, mehr Ehrgeiz, mehr Entschlossenheit forderten die meisten Fraktionssprecher vom Chef der EU-Exekutive.

In Brüssel feierten rund 200 Milchbauern das Abdanken der dänischen Agrarkommissarin Mariann Fischer-Boel. Forderungen der Landwirte nach höheren Preisen und mehr Hilfen waren unerhört verpufft, trotz zahlreicher Proteste während der vergangenen Jahre. Die Bauern hoffen nun auf den rumänischen Amtsnachfolger Dacian Cioloş.