Eilmeldung

Eilmeldung

Peugeot Citroën mit Milliardenverlust

Sie lesen gerade:

Peugeot Citroën mit Milliardenverlust

Schriftgrösse Aa Aa

Der französische Autobauer Peugeot Citroën hat das vergangene Geschäftsjahr mit einem Verlust von 1,2 Milliarden Euro abgeschlossen. Damit wuchs der Fehlbetrag gegenüber 2008 um das Dreifache.

Dass die Bilanz nicht noch schlechter ausfiel, lag an der in vielen Ländern eingeführten Abwrackprämie.

Auf eine Prognose für das Gesamtjahr 2010 verzichtete der Konzern. Der Aktienkurs ging in den Keller.