Eilmeldung

Eilmeldung

Finnland stimmt Ostsee-Gaspipeline zu

Sie lesen gerade:

Finnland stimmt Ostsee-Gaspipeline zu

Schriftgrösse Aa Aa

Für den Bau der Ostsee-Gaspipeline vom russischen Vyborg nach Lubmin bei Greifswald liegen nunmehr alle Genehmigungen vor. Als letztes habe Finnland seine Zustimmung zu dem für April geplanten Baustart gegeben, teilte die Nord Stream AG im schweizerischen Zug mit. Durch die gut 1200 Kilometer lange Erdgas-Leitung soll Ende 2011 das
erste Erdgas nach Westeuropa strömen.

Der Baubeginn hängt jedoch noch vom Ausgang einer Klage deutscher Naturschutzverbände gegen den Planfeststellungsbeschluss des Stralsunder Bergamtes ab. Nach Auffassung der Umweltschutzverbände WWF und BUND wird die Ostsee weitaus stärker belastet, als es in dem vom Bergamt Stralsund im Dezember erteilten Beschluss dargestellt wird. Außerdem seien die Kompensationsmaßnahmen des Firmenkonsortiums Nord Stream unzureichend.