Eilmeldung

Eilmeldung

Niederlande-Kroatien: Ende der Blockade der EU-Beitrittsverhandlungen

Sie lesen gerade:

Niederlande-Kroatien: Ende der Blockade der EU-Beitrittsverhandlungen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Niederlande haben ihre Position zu Gesprächen über die Aufnahme Kroatiens in die EU gelockert.

Das Land hatte die Gespräche zur Gerichtsbarkeit lange blockiert, weil es die Zusammenarbeit Zagrebs mit dem Internationalen Strafgerichtshof für ungenügend hielt.

Seit 2007 fordert der Gerichtshof – für Verfahren gegen ehemalige Generäle – von Kroatien fehlende Dokumente über die Operation Sturm von 1995. Diese beendete den serbo-kroatischen Krieg und führte zur Flucht von rund 200.000 Serben und zum Tod von rund 350 Zivilisten.

Kroatien möchte die Beitrittsverhandlungen noch in diesem Jahr abschließen und hofft auf eine Aufnahme in die EU im Januar 2012.

Die Begeisterung der kroatischen Öffentlichkeit hält sich jedoch in Grenzen. Laut Meinungsumfragen glaubt nur ein Drittel der Bevölkerung, dass der Beitritt Vorteile haben wird.