Eilmeldung

Eilmeldung

Spyker-Aktionäre stimmen Übernahme von Saab zu

Sie lesen gerade:

Spyker-Aktionäre stimmen Übernahme von Saab zu

Schriftgrösse Aa Aa

Die Aktionäre des niederländischen Sportwagenherstellers Spyker haben der Übernahme des schwedischen Autobauers Saab zugestimmt. Die Anteilseigner bewilligten den Kauf des Unternehmens vom US-Mutterkonzern General Motors mit großer Mehrheit.

Spyker hatte sich mit GM Ende Januar darauf geeinigt, Saab nach mehr als zwei Jahrzehnten unter dem Dach des US-Konzerns für umgerechnet fast 300 Millionen zu übernehmen, davon 55 Millionen in bar, der Rest in Vorzugsaktien. Die schwedische Regierung stützt den Verkauf mit Garantien von 400 Millionen Euro.

Im vergangenen Jahr baute Saab nur an die 20.000 Wagen. Zahlen wie vor der Krise von 100.000 Autos pro Jahr sind in weite Ferne gerückt.

Spyker gab an, der neue Konzern solle statt in Amsterdam an den Börsen in Stockholm und London notiert werden.