Eilmeldung

Eilmeldung

Großoffensive gegen die Taliban

Sie lesen gerade:

Großoffensive gegen die Taliban

Schriftgrösse Aa Aa

Die internationalen Truppen haben im Süden Afghanistans am Freitag ihre bisher größte Offensive gegen die Taliban begonnen. Unter US-Kommando rückten mehrere tausend amerikanische, britische und kanadische Soldaten auf die Taliban-Hochburg Mardscha vor. Auch afghanische Truppen sind an der Offensive beteiligt. Mardscha ist Afghanistans wichtigstes Handelszentrum für Rohopium. Die Taliban finanzieren sich auch mit dem Drogenhandel.

Knapp 3000 Menschen sind aus Mardscha nach Laschkar Gar geflohen. Die NATO hatte die Bevölkerung aufgefordert in ihren Wohnungen zu bleiben, die Taliban ihnen die Flucht verboten:

“Wir durften nicht kommen”, berichtet Bibi Gull. “Wir haben nichts mitgenommen. Wir wollten nur weg. Drei meiner Söhne sind noch dort, drei sind mitgekommen”.

Ein Taliban-Sprecher kündigte heftigen Widerstand gegen die Offensive an. US-Präsident Barack Obama hat für dieses Jahre eine massive Eskalation angekündigt und rund 30000 zusätzliche Soldaten nach Afghanistan verlegt.