Eilmeldung

Eilmeldung

Was bringt das Jahr des Tigers?

Sie lesen gerade:

Was bringt das Jahr des Tigers?

Schriftgrösse Aa Aa

Mit Feuerwerken, roten Lampions und vor allem viel Lärm feiern die Chinesen ihr Neujahrsfest. Das kommende Jahr steht im Zeichen des Tigers, das mit Reichtum verbunden wird – gute Aussichten also für das Land, die Finanzkrise unbeschadet zu überstehen. Auch sonst versprüht der Tiger viel Energie, obwohl er mitunter ungestüm und unberechenbar sein soll.

Wahrsager und Feng-Shui-Meister haben in der Zeit um das Neujahrsfest Hochkonjunktur. Reiche Chinesen bezahlen bis zu eine Million Euro für ein Jahreshoroskop. Euronews hat den Feng-Shui-Meister Raymond Lo in Hongkong besucht. Er weiß genau, wie man im Jahr des Tigers Unglück fernhalten kann. “Im Südwesten sollte man ein Windspiel aus Metall aufhängen”, rät er, “denn der Klang vertreibt das Pech. Vor Fenster, die nach Nordosten gehen, sollte man sechs Münzen legen, um Krankheiten abzuwenden. Und wenn man vor eine Tür oder ein Fenster im Süden ein rotes Stück Papier hängt, schützt man sich vor Diebstahl und Konflikten.”

Und wie verläuft nun das Jahr des Tigers etwa für Barack Obama? Er wird immer jemanden finden, der ihm in schwierigen Situationen hilft, sagt Raymond Lo. Osama bin Laden hingegen bekommt ernsthafte finanzielle Probleme und Prinz Charles bleibt, was er ist: der ewige Thronfolger, der dem Druck seiner Mutter ebenso ausgesetzt ist wie dem seiner Söhne. Für das Hollywood-Paar Angelina Jolie und Brad Pitt hat Raymond Lo gute Nachrichten: Ihre Beziehung festigt sich wieder. Im vergangenen Jahr bestand die Gefahr einer Trennung, aber diese ist nun gebannt und so haben die beiden gute Chancen auf eine gemeinsame Zukunft.

Man kann daran glauben oder auch nicht – für die Chinesen haben solche Aussagen großes Gewicht. Auch die roten Lampions und die Feuerwerke haben eine Funktion: Gäbe es sie nicht, würde ein Monster mit Namen Nian, zu deutsch: “Jahr”, auftauchen und die Menschen bedrohen. Glücklicherweise hat Nian Angst vor Lärm und roter Farbe, und so garantieren laute Kracher ein ungestörtes Neujahrsfest.