Eilmeldung

Eilmeldung

Großoffensive in Afghanistan - Erste NATO-Tote

Sie lesen gerade:

Großoffensive in Afghanistan - Erste NATO-Tote

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Großoffensive der internationalen Truppen in der südafghanischen Provinz Helmand sind die ersten NATO-Soldaten gefallen. Ein britischer Soldat wurde getötet, als er bei einer Patrouille in eine Sprengfalle geriet. Ein US-Marineinfanterist starb in einem Feuergefecht. Die Offensive richtet sich gegen die Taliban-Hochburg Mardscha in der Provinz Helmand.

“Ich möchte den Angehörigen und Freunden eines unsere Soldaten mein Beileid aussprechen. Wir haben einen tapferen Mann verloren, der sich für unser Land geopfert hat. Dies ist ein Unterfangen, an dem mehrere hundert unserer Soldaten tapfer und mutig handeln”, erklärte der britische Premierminster Gordon Brown.

Bei dem Vorgehen der rund 15000 Soldaten gegen die Taliban wurde eine geringe Zahl an Aufständischen getötet. Berichte über Tote unter der afghanischen Zivilbevlkerung liegen nicht vor.