Eilmeldung

Eilmeldung

Karneval und Samba in Rio

Sie lesen gerade:

Karneval und Samba in Rio

Schriftgrösse Aa Aa

Karneval in Rio. Mit heißen Sambarhythmen haben tausende Trommler und Tänzer in farbenprächtigen Fantasiekostümen in Rio de Janeiro das traditionelle Defilee der zwölf besten Sambaschulen eröffnet. Mehr als 80.000 Menschen verfolgten die Show live im Sambódromo, Millionen sahen sie im Fernsehen. Am Aschermittwoch wird die Jury dann bekanntgeben, wer die diesjährige Karnevalskrone erhält.

Umstritten ist der Auftritt der erst sieben Jahre alten Samba-Königin Júlia; ein Jugendgericht hatte erst diese Woche grünes Licht für den Auftritt des Mädchens gegeben. Stargäste in Rio in diesem Jahr: Pop-Queen Madonna und Society-Girl Paris Hilton. Jede Sambaschule hat maximal 82 Minuten Zeit für ihren Auftritt auf der knapp 800 Meter langen Parade-Strecke. Sie präsentieren hollywoodreife Choreographien, gigantische Motivwagen, atemberaubende Kostüme und artistische Tanzeinlagen. Die meisten Tänzer kommen aus den Favelas, den Armensiedlungen von Rio. Sie haben sich seit Monaten auf diesen Karneval vorbereitet.