Eilmeldung

Eilmeldung

Kosovo feiert 2. Jahrestag der Unabhängigkeit

Sie lesen gerade:

Kosovo feiert 2. Jahrestag der Unabhängigkeit

Schriftgrösse Aa Aa

Pavaresia Sopa hat Geburstag. Den feiert sie mit dem Präsidenten, Fatmir Sejdiu. Pavaresia bedeutet “Unabhängigkeit” auf Albanisch. Und sie wird so alt wie ihr Land, das Kosovo. Zwei Jahre.

Auch auf den Straßen der Hauptstadt Pristina feierten viele Kosovo-Albaner den Jahrestag der einseitigen Loslösung von Serbien. Sie wurde inzwischen von einem Drittel der Staaten anerkannt. Doch was bedeutet das für die Kosovaren?

“Natürlich hat sich viel verändert, aber wir erwarten mehr von der Regierung, damit wir noch mehr erreichen!”, sagt ein Rentner. Ein anderer Mann aber widerspricht ihm: “Viel hat sich nicht geändert. Wir haben jetzt die UNO und EULEX hier (die EU-Rechtsstaatsmission), also haben wir immer noch einen Vormund.”

Zwei Jahre nach der Unabhängigkeitserklärung durch das Parlament in Pristina sind die Wunden noch lange nicht verheilt. Die Regierung in Serbien will neue Gespräche über den Status ihrer verlorenen Provinz.

Armut und der Mangel an Perspektiven ließen die Einwohnerzahl auf weniger als zwei Millionen sinken. Bis zu 800.000 Kosovo-Albaner leben allein in Deutschland, Österreich und der Schweiz, nicht alle von ihnen legal.