Eilmeldung

Eilmeldung

Ukrainisches Gericht prüft Wahlergebnis

Sie lesen gerade:

Ukrainisches Gericht prüft Wahlergebnis

Schriftgrösse Aa Aa

In der Ukraine hat das Oberste Verwaltungsgericht das Ergebnis der Präsidentenwahl vorübergehend außer Kraft gesetzt. Anlass ist die am Dienstag eingereichte Klage der unterlegenen, pro-westlichen Kandidatin Julia Timoschenko. Binnen zwei Tagen muss das Gericht über ihre Fälschungsvorwürfe entscheiden.

Timoschenko gelang es jedoch nicht, die Amtseinführung des bisherigen Oppositionsführers Viktor Janukowitsch zu verzögern. Sie ist für den Donnerstag in acht Tagen geplant. Er hatte 3,5 Prozent mehr Stimmen als Timoschenko erhalten. Die Erfolgschancen der Klage sind Beobachtern zufolge gering. Die Stichwahl vom 7. Februar war international als fair und frei gewürdigt worden.