Eilmeldung

Eilmeldung

Amerikaner in Haiti frei

Sie lesen gerade:

Amerikaner in Haiti frei

Schriftgrösse Aa Aa

In Haiti sind acht der zehn festgenommenen Amerikaner freigelassen worden. Ein Gericht in Port-au-Prince entschied, dass Laura Silsby, die Anführerin der Gruppe, und Charisa Coulter noch vernommen werden müssten.

Sie seien bereits vor dem Erdbeben in Haiti gewesen und hätten sich über Waisenkinder informiert. Die Amerikaner wiesen Vorwürfe zurück, sie hätten die Kinder entführen wollen. Der Anwalt der Amerikaner sagte, der Richter habe entschieden, die freizulassen, weil es Beweise dafür gebe, dass sie unschuldig seien. Die Eltern der Kinder hätten dem Richter gesagt, dass sie den Amerikanern die Kinder freiwillig überlassen hätten.

Das sei der Beweis dafür, dass sie unschuldig seien. Fünf der zehn Amerikaner gehören einer baptistischen Gemeinde in Idaho an. Sie waren am 29. Januar an der Grenze zur Dominikanischen Republik festgenommen worden. Sie hatten versucht, 33 Kinder über die Grenze zu bringen.